• Vagisan
  • Scheidentrockenheit: Das große Gespräch von Vagisan

Let’s talk about Scheidentrockenheit

Das ganze Gespräch mit Ann-Marlene Henning und ihren Gästen

Ann-Marlene Henning als Moderatorin des großen Vagisan Interviews zum Thema Scheidentrockenheit und Wechseljahre

Scheidentrockenheit und die Wechseljahre – das sind sensible Themen, die leider immer noch häufig als Tabu gelten. Wir von Vagisan möchten genau diese Thematik in den Fokus rücken, denn fast jede zweite Frau über 45 hat mit vaginaler Trockenheit zu kämpfen.

Deutschlands bekannteste Sexualtherapeutin Ann-Marlene Henning spricht mit vier starken Frauen über ihre Erfahrungen mit Scheidentrockenheit und den Wechseljahren.

Die Vagisan-Produkte bei Scheidentrockenheit

Scheidentrockenheit & Wechseljahre: Wir reden drüber mit …

Aus über 100 Bewerberinnen, die sich auf unseren Aufruf aus Überzeugung gemeldet haben, haben wir vier tolle Frauen ausgewählt, die mit Ann-Marlene Henning über vaginale Trockenheit und die Wechseljahre sprechen. Wer sie sind, erfahren Sie hier in der Kurzvorstellung:

Imke

  • Alter: 52
  • Wann bist du in die Wechseljahre gekommen?
    Man merkt es ja meist erst im Rückblick. Deshalb finde ich es schwierig, eine Jahreszahl zu nennen. Irgendwann kommen so viele Veränderungen zusammen, da denkt man, jetzt ist es wohl so weit.
  • Warum machst du beim großen Vagisan-Gespräch mit?
    Je älter ich werde, desto wohler fühle ich mich in meinem Leben. Und ich finde, man sollte sich das durch etwas wie Scheidentrockenheit nicht kaputt machen lassen. Verstecken war gestern!
  • Was gefällt dir an der Vagisan FeuchtCreme so besonders?
    Ich war froh, dass ich die Vagisan FeuchtCreme entdeckt habe, weil ich vorher mit so vielen Sachen rumprobiert habe. Jetzt ist Scheidentrockenheit für mich kein Thema mehr.
Vagisan TV Werbung Scheidentrockenheit Wechseljahre Interview Gast Imke
Vagisan TV Werbung Scheidentrockenheit Wechseljahre Interview Gast Claudia

Claudia

  • Alter: 60
  • Warum machst du beim großen Vagisan-Gespräch mit?
    Mich regt es auf, dass ein ganz normales Thema, wie Trockenheit einer Hautregion, so mit Scham besetzt ist. Und für alle Frauen, Mädchen und Personen mit Vagina dieser Welt möchte ich einfach hier sagen „Leute, das ist nur eine Trockenheit und dagegen kann man etwas tun!“
  • Haben die Wechseljahre auch etwas Positives für dich?
    Ja, dass mir nichts mehr peinlich ist. Ich kann so leben, wie ich lebe. Ich bin mehr bei mir angekommen und das finde ich ganz toll, das genieße ich richtig.
  • Was gefällt dir an der Vagisan FeuchtCreme so besonders?
    Sie ist eine totale Erleichterung! Mit einer täglichen Anwendung ist die Trockenheit behoben und wenn du dran bleibst, bleibt es auch schön und ich fühl mich wohl!

Susanne

  • Alter: 50
  • Wann bist du in die Wechseljahre gekommen?
    Ich war 43 und bin sozusagen nicht gewollt in die Wechseljahre gekommen, sondern durch eine Operation.
  • Warum machst du beim großen Vagisan-Gespräch mit?
    Ich möchte Scheidentrockenheit gerne etwas ganz Normales sein lassen. Einfach drüber sprechen, wie man beispielsweise auch über andere Veränderungen der Haut spricht und gegen die man auch etwas tun kann.
  • Was gefällt dir an der Vagisan FeuchtCreme so besonders?
    Die hat sofort geholfen. Mit der FeuchtCreme kann ich das machen, was ich auch täglich morgens und abends mit dem Gesicht versuche: Mich richtig gut zu cremen!
Vagisan TV Werbung Scheidentrockenheit Wechseljahre Interview Gast Susanne
Vagisan TV Werbung Scheidentrockenheit Wechseljahre Interview Gast Johanna

Johanna

  • Alter: 55
  • Wann bist du in die Wechseljahre gekommen?
    Bei mir hat das schon super früh angefangen, mit 39.
  • Warum machst du beim großen Vagisan-Gespräch mit?
    Für mich ist die Motivation, dass ich anderen Frauen helfen kann, indem ich die Dinge ausspreche. Vielleicht kann ich ihnen sogar einen Weg aufzeigen.
  • Was gefällt dir an der Vagisan FeuchtCreme so besonders?
    Die Beschwerden haben durch die FeuchtCreme einfach aufgehört. Kein Brennen mehr und ich musste überhaupt nicht mehr über Scheidentrockenheit nachdenken.