ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Größenratgeber für die Menstruationstasse

Damit Ihre Menstruationstasse optimal sitzt, ohne dass Sie sie spüren und ohne dass etwas vorbeifließt, ist es wichtig, dass Sie die für sich passende Größe wählen. Jede Frau hat eine andere Vagina, daher gibt es Menstruationstassen in verschiedenen Größen. Damit Sie wissen, welche Größe für Sie die richtige ist, haben wir hier einen Größenratgeber für die SafeCup zusammengestellt.

Größenratgeber für die Menstruationstasse

Welche Größe ist die richtige für mich?

Welche Größe ist die richtige für mich?

Unsere Erfahrung zeigt, dass das wichtigste Kriterium bei der Auswahl der richtigen Menstruationstassen-Größe  die durchschnittliche Stärke Ihrer Periode ist. Wenn Sie Ihren „Perioden-Typ“ nicht ganz eindeutig einordnen können, geben wir Ihnen noch einige zusätzliche Hinweise, damit Sie Ihre Größenauswahl gut treffen können.

Wie stark ist meine Blutung?

Die Vagisan SafeCup gibt es in den folgenden zwei Größen: Größe M (Medium) und Größe L (Large):

Größe M: für Frauen, die tendenziell eine  leichte bis normale Periode haben

Größe L: für Frauen mit einer stärkeren Periode

Um die Periodenstärke zu definieren, ist es am einfachsten, Ihre bisher genutzten Hygieneprodukte als Richtschnur zu nehmen.

Leichte bis normale Periode (Gr. M)

  • Sie nutzen bisher normale Tampons und am Ende der Periode auch Mini-Tampons
  • Sie nutzen die ganze Periode über Mini-Tampons oder nur Slipeinlagen
Vagisan SafeCup Größe M

SafeCup Maße Größe M:

  • Durchmesser: 41 mm,
  • Fassungsvermögen: 20,2 ml,
  • Länge: 74 mm (mit Stiel); 47 mm (ohne Stiel)
    Der Stiel kann bei Bedarf gekürzt werden

Stärkere Periode (Gr. L)

  • Sie nutzen bisher einen Super-Tampon oder eine Maxi-Binde 
Vagisan SafeCup Größe L

SafeCup Maße Größe L:

  • Durchmesser: 46 mm,
  • Fassungsvermögen: 29,5 ml,
  • Länge: 74 mm (mit Stiel); 52 mm (ohne Stiel)
    Der Stiel kann bei Bedarf gekürzt werden

Das Schöne an der Menstruationstasse: Wenn Sie einmal die richtige Größe gefunden haben, können Sie sie an allen Tagen der Periode verwenden, und müssen nicht wie beim Tampon verschiedene Größen im Haus haben für die unterschiedlich starken Tage der Regel.

Neugierig geworden? Die SafeCup gibt es in Ihrer Apotheke.

Hier findest du mehr Infos zum Produkt »

Weitere Faktoren für die Größe der Menstruationstasse

Die Stärke Ihrer Periode ist der Hauptfaktor für die richtige Auswahl der Größe. Wenn Sie aufgrund der Stärke Ihrer Blutung nicht ganz sicher sind, welche Größe nun für Sie die richtige ist, finden Sie hier noch weitere Anhaltspunkte zur Bestimmung der richtigen Größe Ihrer Menstruationstasse:

Nach vaginalen Geburten ist das Bindegewebe nicht mehr so straff und die Anatomie verändert sich. Sie sollten zu Größe L greifen.

Frauen, die viel Sport machen, haben meist einen kräftigen Beckenboden bzw. starke Scheidenmuskeln. Dies spricht für Größe M.

Die SafeCup von Vagisan gibt es in zwei gängigen Größen, M=Medium und L=Large. Die folgende Tabelle hilft Ihnen beim Bestimmen der Größe Ihrer SafeCup:

Größenratgeber SafeCup

Wie kann ich sichergehen, dass ich die richtige Größe gewählt habe?

Wie kann ich sichergehen, dass ich die richtige Größe gewählt habe?

Die folgenden Hinweise verdeutlichen, ob die Menstruationstasse in der richtigen Größe gewählt wurde:

1. Sie spüren die Menstruationstasse nicht

Wenn die Menstruationstasse richtig eingeführt und positioniert wurde, spüren Sie sie gar nicht. Sollte nur der Stiel stören, kann dieser einfach mit der Schere gekürzt werden. Spüren Sie danach die Menstruationstasse immer noch, dann hat sie ggf. nicht genügend Platz. Sie sollte eine kleine Größe probieren.

Zur Erinnerung: Die Menstruationstasse wird ca. 1 cm hinter dem Scheideneingang getragen, sitzt also eher niedrig, nicht so tief in der Scheide wie ein Tampon.

2. Die Menstruationstasse ist absolut dicht

Mit einer Menstruationstasse in der passenden Größe kann nichts aus- oder überlaufen, vorausgesetzt, sie sitzt korrekt in der Scheide. Falls doch etwas ausläuft, kann das daran liegen, dass sie nicht korrekt sitzt oder die Größe nicht passend ist:

  • Die Menstruationstasse ist zu klein

Es geht etwas daneben, weil die Menstruationstasse zu klein ist und nicht mit den Vaginalwänden abschließt. Probieren Sie eine größere Menstruationstasse.

  • Die Menstruationstasse ist zu groß

Es fließt etwas vorbei, weil die Menstruationstasse sich nicht komplett entfaltet hat. Sie können dies ganz einfach überprüfen, indem Sie nach dem Einführen mit dem Zeigefinger am oberen Rand der Menstruationstasse entlangfahren. Fühlen Sie einen Knick, drücken Sie die Menstruationstasse an der Basis leicht zusammen und drehen Sie sie in Ihrer Scheide. Wenn Sie sich dadurch entfaltet, sitzt sie richtig und hat auch die richtige Größe. Kann sich die Menstruationstasse auch durch das Drehen nicht komplett entfalten, ist sie ggf. zu groß. Probieren Sie eine kleinere Größe.

Das könnte Sie auch interessieren

Anwendung der Menstruationstasse

BERATUNG

Anwendung der Menstruationstasse

Es dauert meist ein bis zwei Zyklen, bis Sie sich an eine Menstruationstasse gewöhnt haben. Das Einsetzen und Herausnehmen sind anfangs ungewohnt, da...

Reinigen der Menstruationstasse

BERATUNG

Reinigen der Menstruationstasse

Eine Menstruationstasse zu benutzen, bedeutet auch, sie gewissenhaft zu reinigen, um sicherzugehen, dass sich keine schädlichen Keime auf der SafeCup...

Falttechniken Menstruationstasse

BERATUNG

Falttechniken Menstruationstasse

Zum Glück sind wir Frauen alle unterschiedlich und das ist auch gut so! Daher hat auch jede von Ihnen eine andere Vorliebe, wie sie ihre...