Hormonschwankungen z. B. Schwangerschaft, Stillzeit, Wechseljahre, Einnahme der "Pille"

Was passiert mit der Vaginalflora?

Hormonschwankungen wirken sich auch auf die Scheidenflora aus; deshalb kann es dann auch häufiger zu Scheideninfektionen kommen. Eine Ansäuerung der Scheide mit Milchsäure unterstützt die noch vorhandene Scheidenflora und trägt somit zur Vorbeugung von Scheideninfektionen bei.

Was ist das Ziel?

Vaginalflora unterstützen.

Welches Vagisan-Produkt kann mir helfen?

Vagisan Milchsäure

Vorbeugend: 1 x abends 2-3 x pro Woche

« zurück zur Übersicht