FAQ - Vagisan Schutz-Salbe

Falls Sie weitere Fragen haben, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail.

Vagisan Schutz-Salbe ist eine wasserhaltige Zubereitung und enthält deshalb auch ein Konservierungsmittel (Benzylalkohol), um die Salbe vor Verkeimung zu schützen und eine längere Haltbarkeit zu gewährleisten. Benzylalkohol riecht leicht nach Mandeln und wird deshalb auch als Duftstoff eingesetzt. Weitere Parfüms / Duftstoffe sind in Vagisan Schutz-Salbe nicht enthalten. Auch sind in der Salbe keine Farbstoffe zugesetzt..

Vagisan Schutz-Salbe ist im Allgemeinen sehr gut verträglich. Individuelle Unverträglichkeiten sind im Einzelfall leider nicht ganz auszuschließen. Um festzustellen, ob Sie Vagisan Schutz-Salbe vertragen, müssen Sie das Produkt ausprobieren. Bei bereits  bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der Bestandteile sollten Sie das Produkt natürlich nicht verwenden. Vergleichen Sie dazu die Bestandteile von Vagisan Schutz-Salbe mit Ihrem Allergie-Pass.

Vagisan Schutz-Salbe enthält einen relativ hohen Anteil an pflegenden Fetten. Aber die Salbe lässt sich bei normaler Wäsche gut aus der Kleidung bzw. aus der Wäsche auswaschen, da sie kein Zinkoxid enthält.

Wasserfreie Salben können gut die Feuchtigkeit von der Haut fernhalten. Sie decken aber häufig die Haut sehr stark ab, sodass es unter der Salbe auf der Haut zu einem Feuchtigkeitsstau kommen kann. Vagisan Schutz-Salbe hält ebenfalls die Feuchtigkeit von der Haut fern, lässt aber die Haut „atmen“, ohne dass ein Feuchtigkeitsstau entsteht.

Ja. Vagisan Schutz-Salbe kann ohne Bedenken im äußeren Intimbereich auch während der Schwangerschaft angewendet werden kann.

Die Salbe wird im äußeren Intimbereich in den regelmäßig betroffenen Arealen dünn aufgetragen und verteilt. Eine jeweils erbsengroße Menge reicht z. B. völlig für den vorderen bzw. hinteren Intimbereich aus.

Die Salbe kann 1 – 2 x täglich, nach Bedarf auch öfter angewendet werden. Insbesondere empfiehlt sich eine Anwendung

  • NACH dem Waschen,
  • NACH der Benutzung von Toilettenpapier,
  • rund um den After VOR und NACH dem Stuhlgang,
  • VOR sportlichen Aktivitäten.

Ja. Vagisan Schutz-Salbe ist eine sehr gut verträgliche Salbe.

Vagisan FeuchtCreme wird bei Beschwerden durch Scheidentrockenheit verwendet (z. B. Gefühl von Trockenheit, Brennen, Juckreiz, Schmerz – auch im Zusammenhang mit Intimverkehr). Vagisan FeuchtCreme kann im äußeren Intimbereich, aber auch in der Scheide angewendet werden. Vagisan Schutz-Salbe hingegen wird nur im äußeren Intimbereich angewendet, zum Schutz der Haut vor Feuchtigkeit und Reibung sowie zur Pflege bereits gereizter Haut.

Alle Vagisan-Produkte gibt es exklusiv in Ihrer Apotheke.

Nein. Vagisan Schutz-Salbe ist nicht als Gleitmittel gedacht. Außerdem sollte die Salbe bei Verwendung von Kondomen aus Latex nicht unmittelbar vor dem Intimverkehr angewendet werden, weil die Reißfestigkeit von Latex durch die Salbe beeinträchtigt werden kann.

Nein. Ein leichtes Ausölen der Salbe am Tubenhals ist kein Qualitätsmangel, sondern eine Produkteigenschaft – bedingt durch den Zusatz der pflegenden Öle.